CORONA: BDIZ Informationen

Liebe Patienten,

die Corona-Epidemie hat die Bundesregierung veranlasst, Regeln zu sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich herauszugeben. Nicht erfasst von Beschränkungen sind Einrichtungen des Gesundheitswesens, zu denen auch die Zahnarztpraxen gehören. Sie sollen für die Versorgung der Bevölkerung geöffnet bleiben. Am 17.03.2020 fand in Köln eine Konferenz von Bundes-KZV und KZVen mit der Bundeszahnärztekammer zum weiteren Vorgehen statt. Der Informationsbedarf der Praxen ist groß.

Hier die Ergebnisse in der Zusammenfassung:

  • Der Praxisbetrieb soll im üblichen Rahmen weiterhin aufrecht erhalten werden.
  • Das RKI stellt keine erhöhten Hygieneanforderungen an die Behandlung symptomloser Patienten. Normaler Mundschutz, Handschuhe und Desinfektionsmittel sind aus Sicht des RKI für alle Behandlungen ausreichend.
  • Sollte bei einem Patienten ein Infektionsverdacht bestehen, ist der Zahnarzt nicht zur Behandlung verpflichtet. Ausgenommen davon sind medizinische Notfälle.
  • Für die Behandlung infizierter Patienten werden künftig spezielle
    Behandlungszentren eingerichtet.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Seite: www.bdizedi.org

Sicherheit geht über alles!

Die Sicherheit unserer Patienten ist uns sehr wichtig, gerade jetzt.
Deshalb setzen wir in unserer Praxis die Richtlinien und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Vermeidung einer Ansteckung mit Covid – 19 Viren konsequent um.
So werden alle Oberflächen im Behandlungs- und Wartezimmer regelmäßig desinfiziert, auch die Türklinken.
Es gelten die Abstandsregeln und es herrscht Mundschutzpflicht!
Das tun wir, um Sie und uns vor einer Ansteckung zu schützen, damit wir uns zusammen in gewohnter Weise um Ihre Fragen und Probleme rund um den Zahn kümmern können.

Ihre Zahnärzte Beermann